Evang. Kinderkrippe "Kükennest"
Evang. Kinderkrippe  "Kükennest" 

"Nestelei" ähh Bastelei des Monats 

Was essen Hasen bekanntermaßen am liebsten? Genau, Karotten. Deshalb können wir den Osterhasen locken, indem wir mit den Kindern Karotten aus Fußabdrücken gestalten. Dazu nehmt ihr ein weißes Papier, malt Eurem Kind den Fuß in der Farbe Orange an und druckt den Fuß auf das Papier. Anschließend schneidet ihr um den Fußabdruck herum und klebt an das obere Ende in unterschiedlichen Grüntönen einige Streifen aus Tonpapier, die das Karottengrün darstellen.

Wir sind gespannt, ob sich der Osterhase davon anlocken lässt.

 

Weil zu hoffen ist, dass sich die Sonne nun öfter hinter den Wolken hervortraut, haben wir auch ein Fensterbild für Euch.

Dazu nehmt ihr Transparentpapier in den unterschiedlichsten Farben, eine Klarsichthülle und durchsichtigen Bastelkleber.

In „Eiform“ klebt ihr nun Schnipsel des Transparentpapiers auf die Hülle. Wenn alles getrocknet ist, könnt ihr das bunte „Transparentpapier-Ei“ abziehen und an das Fenster kleben. Nun heißt es noch Warten auf die ersten Sonnenstrahlen und das Ei leuchtet bunt.

 

Der absolute „Klassiker“ in der Zeit vor Ostern ist das Färben der gekochten Eier. Wie das gestaltet wird, liegt bei den Vorlieben in den Familien. Hier gibt es die unterschiedlichsten Stifte oder auch Farbtabletten, die sich meistens in Essigwasser auflösen lassen.

Da wir ja leider die ausgeblasenen Eier für den „Osterstrauch“ nicht mit den Kindern gemeinsam gestalten konnten, möchten wir Euch unsere Ideen für die Gestaltung weitergeben.

Für die „Murmeltechnik“ nehmt ihr den Deckel eines Schuhkartons und träufelt Fingerfarbe hinein. Anschließend nehmt ihr das ausgeblasene Ei, legt es hinein und lasst es durch die Farbe im Schuhkarton hin und her rollen.

Unsere zweite Idee war folgende:

Ihr legt die Eier zwei Minuten in Essig ein um die Schale anzurauen.

Auf ein Backblech (Backpapier nicht vergessen, wenn ihr es noch weiter benutzen wollt) verteilt ihr Rasierschaum und Lebensmittelfarbe. Mit einem Holzstab oder einem Strohhalm könnt ihr die Farbe in den Schaum „einmarmorieren“.

Die Eier werden anschließend in der Rasierschaumfarbe gewendet.

Kleiner Tipp: Mit Handschuhen bleiben die Hände sauber.

Trocknen lasst ihr das Ei am besten auf einem Holzspieß, den ihr in Styropor steckt.

Wenn alles trocken ist, nehmt ihr ein Stück Draht, macht eine Schlaufe und zieht somit durch das Ei eine Schnur, damit ihr die schönen bunten Ostereier aufhängen könnt.

 

 

Hier finden Sie uns

 

Kinderkrippe „Kükennest“

 

Marktplatz 4

 

91230 Happurg

 

 

09151 / 9087881  Kuekennest.happurg@t-online.de

 

Öffnungs-zeiten

Montag bis Donnerstag

7:oo Uhr bis 15:15 Uhr

 

Freitag

7:oo Uhr bis 15:oo Uhr

 

Unter "Wissenswertes - Anmeldung" finden Sie das Formular "Voranmeldung" zum downloaden

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderkrippe Kükennest Happurg