Evang. Kinderkrippe "Kükennest"
Evang. Kinderkrippe  "Kükennest" 

Has‘, Has‘, Osterhas‘, wir wollen nicht mehr warten…

 

Wenn der Winter uns schon nicht mit Schnee beschenkt hat, wünschen wir uns für das Osterfest wenigstens Frühlingsgefühle. Und sollte uns das Wetter wieder einen Strich durch die Rechnung machen, holen wir uns den Frühling eben ins Haus.

Frühling. Das verbinden wir mit Vogelgezwitscher, blühenden Pflanzen und natürlich dem Osterhasen.

Auch wenn uns die Schließung der Einrichtung einen Strich durch die Rechnung macht, möchten wir Euch hiermit dennoch ein bisschen mit Ideen versorgen, damit ihr Euch zuhause eine möglichst schöne Zeit machen könnt.

Wie ihr oben lesen könnt, gehört zu unseren Lieblingshits „Has‘, Has‘, Osterhas‘“. Dabei „rufen“ wir den Osterhasen, damit er uns Eier in den unterschiedlichen Farben in den Garten legt. Während des Morgenkreises geht ein Eimer mit bunten „Rasseleiern“ herum. Jedes Kind nimmt sich ein Ei und benennt die Farbe. Nachdem der „Ruf“ gesungen wurde, wird das jeweilige Ei in ein Körbchen gelegt. Hierbei festigen sich die Farben bei den Kindern und auch die auditive Wahrnehmung (in Verbindung mit dem „Nestletter“ vom März) wird angesprochen, da die Kinder die Eier schütteln und somit Geräusche erzeugen.

 

„Osterhase, Osterhase, schläfst du noch?“ (Nach der Melodie von Bruder Jakob)

Osterhase, Osterhase, schläfst du noch? Schläfst du noch?

Komm doch aus den Federn, komm doch aus den Federn.

Hopp, hopp, hopp. Hopp, hopp, hopp.

 

 

 

Was gehört noch zum Frühling?

Natürlich gehört zum Frühling nicht nur das Osterfest. Wie schon gesagt, die Pflanzen erblühen auch zu neuem Leben. Alles wächst und gedeiht. Nun ist die beste Zeit, sich einen kleinen Garten anzulegen. Am weitesten verbreitet ist natürlich das aussäen von Kresse. Dazu nehmt ihr ein Stück von einem Eierkarton, legt Watte hinein und streut die Kressesamen auf. In den nächsten Tagen schenkt ihr ihnen ein bisschen Wasser und könnt ruckzuck beobachten, wie die Samen sich öffnen und die würzig schmeckenden Blätter sich emporstrecken.

Auch die Bienen freuen sich über bunte Blüten und deren feinen Nektar. Ihr könnt mithelfen, ihnen genug Kraft zu geben, indem ihr auf einem Stück Rasen Blumensamen verteilt. Die bunte Vielfalt ist nicht nur ein schöner Anblick, sondern lockt auch die unterschiedlichsten kleinen Tiere an.

Solltet ihr nicht die Möglichkeit haben, die Blumensamen auf einer Wiese zu säen, könnt ihr auch einen Tontopf nehmen und diesen vorher gestalten. Hierbei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotoshooting

 

Im Frühjahr 2020 kommt wieder unsere Fotografin, die liebe

Simone Schmidt-Baumann zu uns.

 

www.studioeins-fotografie.de

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

 

Kinderkrippe „Kükennest“

 

Marktplatz 4

 

91230 Happurg

 

 

09151 / 9087881  Kuekennest.happurg@t-online.de

 

Öffnungs-zeiten

Montag bis Donnerstag

7:oo Uhr bis 15:15 Uhr

 

Freitag

7:oo Uhr bis 15:oo Uhr

 

Unter "Wissenswertes - Anmeldung" finden Sie das Formular "Voranmeldung" zum downloaden

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderkrippe Kükennest Happurg